20.03.2014

Den Super-Gau vermeiden

Modernes Monitoring - Grundlage für Datensicherheit und Zeitersparnis

So kann es einen treffen: Sie betreten morgens die Firma und versuchen, den PC hochzufahren. Völlig korrekt eingeloggt, doch der Bildschirm bleibt schwarz. Lediglich eine Zahlungsaufforderung zur Entsperrung Ihres PCs erscheint. Kurz – es geht nichts mehr.

Es besteht natürlich kein Grund zur Panik, denn der Administrator wird das Problem schon beheben. Vorsichtshalber wird der PC komplett neu aufgesetzt. Und dann die böse Überraschung: Genau das gleiche Bild wie zuvor! Nach eingehender Analyse diagnostiziert der Administrator einen Virus auf dem Server, der
sich bei jeder Anmeldung in Ihrem Profil verankert und den PC lahmlegt. Dieses Phänomen kann schnell das ganze Unternehmen betreffen und immensen Schaden anrichten. Wie konnte das trotz Virenscanner passieren?

Oftmals nutzen Viren Lücken in Applikationen wie Java, um sich auf der Festplatte einzunisten. Wenn dann noch veraltete Virendefinitionen wegen nicht durchgeführter Updates vorliegen, ist der Infekt meist „vorprogrammiert“. Das muss nicht passieren!

Unser Lösungsansatz
Mit unserer Monitoring-Lösung werden Probleme wie veraltete Virendefinitionen und Patchstände erkannt und gelöst. Unerwünschte Software, die nicht auf den Rechnern installiert sein soll, wird aufgelistet und die nötigen Schritte zur Beseitigung können eingeleitet werden. Wenn ein Backup nicht durchgelaufen ist, erfolgt
umgehend eine entsprechende Meldung. Und dank einer Ressourcenauslastungskontrolle können wir feststellen, wann Ihre Server an ihre Grenzen stoßen. Das eröffnet Ihnen den notwendigen Handlungsspielraum – bevor die Systeme langsam werden oder gar überlastet sind.

Am Ende eines Monats erhalten Sie einen Report über die aufgetretenen Probleme und können diese nachvollziehen und auswerten. So finden wir gemeinsam mit Ihnen Schwachstellen in Ihrer IT und können sie beheben – der Super Gau rückt somit in weite Ferne.

Wir freuen uns auf Sie!

☎ 089-383943-0   oder   Kontaktformular

 

Zurück